Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019
Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019
Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019
Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019
Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019
Jahresbericht Zentralinstitut für Seelische Gesundheit 2017–2019

ZI mit neuem Jahresbericht

…und neuen kreativen Artworks

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheim legt einen neuen Jahresbericht vor. Umgesetzt wurde dieser erneut von der Mannheimer Werbeagentur magenta.

Bereits beim letzten Jahresbericht (2015/2016) setzte das ZI in Mannheim auf die kreative Zusammenarbeit mit der Werbeagentur magenta. Gewünscht war damals ein grundlegender Design-Relaunch. Die neuen von magenta entwickelten Gestaltungsparameter wurden in der aktuellen Ausgabe des Geschäftsberichts 2017–2019 fortgeführt.

Farbenfrohe Artworks

Bei der Gestaltung setzt Dominik Schuster, Diplom-Designer von magenta, auf die besondere Ästhetik von Bildüberlagerungen. Die Artworks, die sich sowohl auf dem Titel als auch im Innenteil wiederfinden, stellen motivisch eine Verbindung von Menschen und pflanzlichen Strukturen her. Beabsichtigt sind Assoziation von komplexen Gehirn- und Nervenstrukturen.

„Die Erstellung der Collagen ist eine anspruchsvolle kreative Herausforderung, die mich genau deswegen besonders motiviert.“

Dominik Schuster, Diplom-Designer bei magenta Mannheim

Die Überlagerungen von menschlichen Portraits mit architektonischen und floralen Motiven erzeugen ästhetische, farbenfrohe und gleichzeitig unaufdringliche Collagen. Durch diese bleibt der Jahresbericht auch über längere Textabschnitte hinweg durchgängig visuell abwechslungsreich.

Farbenfroher Jahresbericht

Die unterschiedliche Farbigkeit der Kapitel trägt ebenfalls zur ästhetischen Lebendigkeit des 136 Seiten umfassenden Jahresberichts bei. Jedem der vier Kapitel ist eine Farbe zugeordnet, die sich durch die Gestaltung der jeweiligen Seiten zieht und dem Leser zudem die Orientierung erleichtert.

Für den Bericht des Vorstands wurde die Farbe Blau gewählt, Orange für die Kliniken und Institute. Im grünen Kapitel Forschung informieren Arbeits- und Forschungsgruppen über Publikationen und wissenschaftliche Tätigkeit. Abschließend kennzeichnet die Farbe Grau den Bereich Organisation, in dem Geschäftsstrukturen des Zentralinstituts sowie Personalia und Tochterunternehmen vorgestellt werden.

Fazit

Die aktuelle Publikation des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit zeigt mit seiner anspruchsvollen Ästhetik ein weiteres Mal, dass Berichte und Pflichtpublikationen als Teil des Mediamixes wesentlich zur Steigerung eines positiven Unternehmensimages beitragen können.