Adventures an der Murg

Der magenta-Betriebsausflug 2014

Wer weiß eigentlich, wo die Murg fließt und wie schön es dort ist? Ganz ehrlich, ich wusste es bisher nicht, konnte diese Bildungslücke jetzt aber endlich schließen. Vom 10. bis 11. Oktober ging der magenta-Betriebsausflug 2014 in das idyllische Tal des Nordschwarzwalds, perfekt organisiert durch unser Organisationsteam Ingrid Menz und Inga Osche.

Ein Wochenende voller Highlights

Der erste Tag beginnt mit einer Flussbettwanderung, zu der wir zunächst von einer Brücke ins weit untenliegende Flussbett abgeseilt werden – eine ganz besondere Herausforderung. Nach Bratwurst und Pommes geht es mit Soft-Rafting weiter. Alle haben Spaß bei der Fahrt durch die Stromschnellen bei Forbach. Sichtlich erschöpft beziehen wir abends das Naturfreundehaus in Weisenbach, wo wir gemeinsam kochen und bis tief in die Nacht feiern.

Die Nacht war kurz.

Beim Frühstück sieht man allen an, wie kurz die Nacht doch war. Aber das Programm geht weiter: Das Unimog-Museum in Gaggenau ist selbst für wenig technikaffine interessant – und die Unimog-Fahrt auf dem anspruchsvollen Parcours ein Erlebnis. Zu guter Letzt gibt es noch eine Portion an deutscher Geschichte: die Führung durch die Kasematten von Rastatt bringt uns tief ins 19. Jahrhundert zurück – bevor wir am späten Nachmittag die Fahrt nach Hause antreten.

Falls jemand Lust hat, auch das schöne Murgtal zu erkunden oder sich sportlich zu betätigen, können wir dieses Programm nur empfehlen.