Entsorgung – weitergedacht

MVV Umwelt mit magenta auf der Entsorga

An vier Tagen über 40.000 Besucher aus über 100 Ländern und über 100.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche – dies sind die Eckdaten der internationalen Fachmesse für Abfallwirtschaft und Umwelttechnik Entsorga-Enteco 2009.

Die „Zukunfts“-Messe für die Umwelt

Klimaschutz, Ressourcen-Schonung, die Pflege erneuerbarer Rohstoffe sowie die nachhaltige Bewirtschaftung von Trink- und Abwasser sind die existenziellen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Um sie zu bewältigen, ist nicht weniger als eine „dritte technologische Revolution“ notwendig. Eine zentrale Rolle kommt hierbei der internationalen Abfall-, Recycling- und Wasserwirtschaft zu. Mit dem Messeauftritt auf der Entsorga-Enteco 2009 stellte das Unternehmen MVV Umwelt GmbH, ein Tochterunternehmen der MVV Energie AG, seine Leistungen auf diesem Gebiet einem interessierten internationalen Publikum vor.

Moderner Messebau ist offen und kommunikativ

Der von magenta in Zusammenarbeit mit Planwerk entwickelte Messestand folgte einem offenen Standkonzept basierend auf einer „konventionellen“ Umsetzung. D.h., der Messestand wurde nicht mit einem System sondern individuell gebaut. Alle Bauten, sowie die Säulen im Frontbereich, die hintere Versorgungseinheit mit der 20 qm LED-Medienwand, Tische und Sitzbänke oder das Interieur des Besprechungsraums wurden individuell angefertigt. Nur so konnten alle Anforderungen maßgeschneidert realisiert, die gewohnte Messestand-Optik gebrochen und ein ungewöhnlicher Auftritt erzeugt werden. Die LED-beleuchtete Cocktailbar im Zentrum des Stands war kommunikativer Dreh- und Angelpunkt während der gesamten Messe. Die offenen und erhöhten Besprechungseinheiten auf dem Stand luden zu Gesprächen und Kontakten ein. Ein offenes Konzept für ein modernes Unternehmen.

Die Kombination von Ästhetik, Funktion und Technologie

Der Korpus des Stands wurde mittels einer verkleideten „Truss-Konstruktion“ erstellt. Entsprechend verblendete Bühnenelemente sorgten für die erhöhte und dadurch wesentlich angenehmere Sitzposition im öffentlichen Besprechungsbereich. Um die gesamte Stromversorgung sowie die Verkabelung aller technischen Elemente auf dem Stand „unsichtbar“ gewährleisten zu können, wurde ein nivellierbarer Messeboden eingezogen. Die homogene Ausleuchtung erfolgte über zwei schwebend montierte Truss-Kreise. So konnten sowohl die öffentlichen Besprechungseinheiten und die Cocktailbar, als auch die auf dem Stand befindlichen Logos und Infostandorte optimal ausgeleuchtet werden.

Für die Präsentation der aktuellen Kampagnenmotive wurde im hinteren Bereich eine 20 qm große LED-Wand installiert. Ergänzend wurden zwei je 2 qm große LED-Wände an den Außenseiten des Messestands angebracht. Über dem Stand wurde mit transluzenten LED-Elementen das animiert Unternehmenslogo aufmerksamkeitsstark platziert – Fernwirkung garantiert. Zur individuellen Information der Besucher mittels einer speziell erstellten POI-Anwendung dienten zwei Touchscreens in ungewöhnlichem Großformat – ein weiteres technologisches Highlight und Anziehungspunkt für die Standbesucher.

Die Messe – ein voller Erfolg

Die offene Bauweise, die außergewöhnliche Präsentation der Inhalte und nicht zuletzt die persönliche Atmosphäre sorgten dafür, dass der Messestand der MVV Umwelt auf der Entsorga-Enteco 2009 ein erfolgreiches Forum für intensive Kontakte zwischen Unternehmen und Besuchern wurde.

MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim
MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim
MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim
MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim
Messestand, 3D-Visualisierung, MVV Umwelt
MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta
Messestand, 3D, Visualisierung, MVV Umwelt
MVV Umwelt, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim

„Das Kommunikations­ziel entscheidet über Konzept, Umsetzung und Medium.“

Matthias Tamm
Werbekaufmann, Geschäftsführer