Die Energie-Arena

MVV Energie auf der E-world 2009

Die MVV Energie Gruppe ist mit einem Jahresumsatz von 2,3 Mrd. Euro und rund 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das größte börsennotierte Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland.

Trotz der hohen Marktpräsenz der vier größten Energieversorgungsunternehmen in Deutschland (RWE, E.ON, EnBW und Vattenfall) ist die MVV seit Jahren auf einem stetigen Wachstumskurs. Und der Erfolg der MVV Energie Gruppe kann sich sehen lassen: 

  • Platz 7 im Ranking der deutschen Stromkonzerne (VDEW)
  • Deutschlandweit und europaweit Rang 5 bei der Wärmeabgabe
  • Unter den fünf größten Anbietern von Energiedienstleistungen deutschlandweit
  • Umfassendstes Produktportfolio in der Branche
  • Drittgrößter Betreiber thermischer Verwertungsanlagen in Deutschland
  • E-world – Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft.

 Die E-world in Essen ist Forum für Energieversorgungsunternehmen (EVU), Stadtwerke, Industrieabnehmer, Kommunen und Dienstleister, die hier aktiv Geschäftsbeziehungen aufbauen und bestehende Kundenkontakte systematisch pflegen.

In diesem Jahr konnten erneut Rekordwerte verzeichnet werden: 16.800 Besucher – sechs Prozent mehr als im Vorjahr – aus über 30 Ländern. 480 Aussteller präsentieren auf einer im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gewachsenen Ausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleistungen.

Der Auftritt von MVV Energie auf der E-world in Essen.

Auf der Messe E-world präsentierte MVV Energie ihre hohe und stetig wachsende Bedeutung innerhalb der deutschen und europäischen Energiewirtschaft potenziellen Kunden aus der Industrie und Kommunen. Das von magenta entwickelte Standkonzept setzte auf eine hohe Attraktivität für die Besucher durch die Verbindung von Information und Unterhaltung: die Energie-Arena.

Das innovative Messestandkonzept sorgte für einen starken und selbstbewussten Auftritt des Unternehmens in der Branche und der Öffentlichkeit. Der Messestand fand aufgrund seines ungewöhnlichen inhaltlichen und gestalterischen Ansatzes großes Interesse und wirkte als Anziehungspunkt auf die unterschiedlichen Fachbesucher in der Halle der großen deutschen Energieversorger.

Die Energie-Arena als Konzept.

Der Konzeptionsansatz von magenta basiert auf dem großen Engagement von MVV Energie im sportlichen Bereich – insbesondere im Eishockey. Als einer der Hauptsponsoren des mehrfachen deutschen Meisters im Eishockey, den Mannheimer „Adlern“, ist das Unternehmen im sportlichen Umfeld in den Medien präsent. Außerdem ist die MVV Energie einer der Namensgeber der Rhein-Neckar-Arena von 1899 Hoffenheim.

Die Energie-Arena nutzt das architektonische Umfeld eines „Winnig Teams“ aus dem Sport. Im Sinne eines Imagetransfers überträgt sie Themen wie Dynamik, Leidenschaft, Höchstleistung und Energie in emotionaler Weise auf die Präsentation des Unternehmens. Und dies bei größtmöglicher Kosteneffizienz bei der Planung und Realisierung des gesamten Projekts.

Die Energie-Arena als Anziehungspunkt.

Die ungewöhnliche Architektur erzielt einen hohen Aufmerksamkeitswert beim Messebesucher. Die offene Bauweise wirkt einladend und verhindert etwaige „Schwellenangst“. Das Konzept verzichtet gänzlich auf sonst übliche Infowände zum Unternehmen und seinen Leistungen. Statt-dessen bietet die Energie-Arena den idealen Rahmen für Kontakte mit b2b-Kunden in einer angenehmen Atmosphäre – nicht zuletzt durch die emotionale Umsetzung des Themas „Energie“.

Architektur mit sportlicher Energie.

Die Architektur des 8 x 25 Meter großen Messestands zitiert Elemente aus der gewohnten Stadion-Architektur und schafft so einen ungewöhnlich emotionalen Raum für das vorwiegend männliche Publikum auf der Messe. Zwei Tribünen stehen einander gegenüber. Sie bieten auf drei Ebenen Sitzgelegenheiten, Besprechungstische sowie Unterhaltungs- und Infoterminals für die Besucher. Oberhalb der Tribüne sind im Hintergrund 2,24 x 6,72 Meter große LED-Wände installiert, die jeweils für die gegenüberliegende Tribüne als Blickfang fungieren. Auf den LED-Wänden werden abwechselnd Filme und Bilder der Adler Mannheim und von MVV Energie gezeigt.

Inmitten des „Spielfeldes“ befindet sich eine runde Bar mit vier Metern Durchmesser, über die das gesamte Catering des Standes abgewickelt wird. Stehtische bieten die Möglichkeit zum Gespräch. Bewusst werden hier auch Gestaltungselemente aus dem Umfeld von Sportsbars eingesetzt.

Erschlossen wird der Stand zum einen über einen „Tunnel“ inmitten der Tribüne als auch über die beiden offenen Längsseiten des Standes.

Printmassnahmen im Vorfeld der Messe.

Das Konzept der Energie-Arena sicherte die optimale Verzahnung des gesamten Messeauftritts wie Motto, Architektur, Ausstattung, Aktionen/Events, Give-aways und Printmaßnahmen.

Bereits bei der Einladung zur Messe und den Eintrittskarten wurde das Konzept der Energie-Arena in Wording und Gestaltung konsequent umgesetzt. Die Sprache nutzt Termini aus der Welt des Sports. Die Eintrittskarte wurde analog zu Eintrittskarten für Sportveranstaltungen gestaltet.

Die Printprodukte wie Eintrittskarte, Anschreiben, Antwortfax und Briefhülle gingen (in vollem Umfang personalisiert) an über 2.200 Adressen.

MVV Energie, magenta und ihre Partner.

Neben der gesamten Konzeption des Standes, der Printprodukte und der begleitenden Maßnahmen zeichnet magenta auch für die umfassende Projektleitung verantwortlich.

Für Messebau und Technik konnte sich das Team von magenta auf seinen Partner „Planwerk“ verlassen. Michael Hock stemmte mit 12 Personen innerhalb von 5 Tagen den gesamten Aufbau in Essen und gewährleistete mit zwei Technikern vor Ort einen reibungslosen Ablauf über die gesamte Messedauer.

Ein wesentlicher Faktor für das Gelingen des Projektes war die perfekte Zusammenarbeit mit MVV Energie. Von Anfang an herrschte zwischen Agentur und Kunde Konsens darüber, eine ungewöhnliche Umsetzung zu wählen. Die extrem kurze Konzeptions- und Umsetzungsphase (von der Auftragserteilung im November 2008 bis zum Messetermin Anfang Februar 2009) stellte alle am Projekt Beteiligten vor besondere Herausforderungen, die allein durch kurze Wege und schnelle, optimale Abstimmungsprozesse gemeistert werden konnten.

MVV Energie, Messe, Werbeagentur magenta, Mannheim
MVV Energie, Messe

„Das Kommunikations­ziel entscheidet über Konzept, Umsetzung und Medium.“

Matthias Tamm
Werbekaufmann, Geschäftsführer