Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und verbesserte Navigation.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Google Analytics für die Erhebung von anonymisierten Besucherstatistiken und für die Verbesserung unserer Inhalte.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für Issuu-Artikel, Google Maps und YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.
BASF, Kampagne, Werbeagentur magenta, Mannheim
BASF, Kampagne
BASF, Kampagne
BASF, Kampagne
BASF, Kampagne

Der wichtigste Beruf der Erde

„Es ist kein Herr so hoch im Land, dass er nicht lebt von Bauern Hand“

Im Zuge des rasanten Anstiegs der Weltbevölkerung verschärfen sich die damit verbundenen Probleme zunehmend. Die Versorgung aller Menschen mit ausreichend Nahrung wird mehr und mehr eine schwer zu bewältigende Aufgabe darstellen. Schon heute sorgen die Landwirte auf der ganzen Welt für ca. 7,2 Milliarden Menschen. Die Zukunft wird für sie noch anstrengender, da die Zahl derer, die versorgt werden wollen, exponentiell steigt. 

Aus diesem Grund entwickeln Wissenschaft und Industrie verstärkt Technologien, die den Landwirten mit der begrenzt verfügbaren und weiter schrumpfenden Fläche die Arbeit erleichtern sollen. Dabei geht es um neue Konzepte wie „Vertical Farming“, einem sich selbst reproduzierenden, mehrstöckigen Treibhaus, sowie andere innovative Ideen. Ein weiteres Beispiel ist genverändertes Getreide und Gemüse, so kontrovers es auch diskutiert werden mag. Doch auch klassische Werkzeuge und Methoden der Landwirtschaft werden modernisiert und den Erfordernissen der heutigen Zeit angepasst. 

Die BASF ist Vorreiter in vielen Teilen der Forschung und unterstützt Landwirte auf der ganzen Welt. Mit der Kampagne „Der wichtigste Beruf der Erde“ soll die öffentliche Wahrnehmung ein Stück in Richtung Agrarsektor gelenkt und das Image moderner Landwirtschaft nachhaltig verbessert werden. 

magenta gestaltete das Screen-Design für den Internetauftritt der Kampagne und beriet bezüglich Usability, Design und Technik. Ein Kernstück der Website bildet das integrierte Gewinnspiel „Mein ganzer Stolz“. In diesem Feature werden Landwirte aufgefordert, ihre Liebe zu ihrem Beruf in einem Satz zu artikulieren. Zur Belohnung winken ein T-Shirt oder eine Kappe mit dem Kampagnentitel.

Der wichtigste Beruf der Erde

„Das Kommunikations­ziel entscheidet über Konzept, Umsetzung und Medium.“

Matthias Tamm
Werbekaufmann, Geschäftsführer